ArtMaks Kulturreisen

Usbekistan - eine faszinierende Kultur-Perle Zentralasiens

Kulturelle Entdeckungen entlang der Seidenstraße 

4. - 15. Oktober 2018 // 12 Tage Reise 

 Mir-i-Arab-Medresse

 

   

   

 

Reiseprogramm drucken
 

 

 

ArtMaks Inklusiv-Leistungen

  • Transfer zum Flughafen Frankfurt und zurück
     
  • Linienflug Frankfurt - Taschkent und zurück mit Usbekistan Airways
    (Dauer: ca. 6 Std.)
     
  • Lokaler Flug Taschkent - Urgench
     
  • 11x ÜF in guten 3* und 4* Hotels (Landeskat.)
     
  • 11x Abendessen
     
  • 1x Lunch-Picknick
     
  • alle Transfers/Ausflüge im Bus mit Klimaanlage inkl. PKWs für die Fahrt über den Pass
     
  • Bahnfahrt Samarkand-Taschkent
     
  • alle Sonderveranstaltungen laut Programm*
     
  • Ausflüge, Führungen, Eintritte laut Programm
     
  • 1x Ticket Bolschoi Opern- und Balletttheater
     
  • Deutsch sprechende Reiseleitung vor Ort
     
  • Trinkgelder für Reiseleitung und Busfahrer vor Ort
     
  • Visumsbesorgungsgebühren
     
  • ArtMaks Kulturreisen Reisebegleitung

 

Min. 10 max. 16 Reiseteilnehmer

 

Preis

  • Pro Person: 2395, - Euro // EZ - Zuschlag: 185,- Euro

 

Datum

  • 4. - 15. Oktober 2018

 

 Buchungsanfrage

 

 

1. Tag: Frankfurt – Taschkent

Anreise zum Flughafen Frankfurt.

Sie fliegen mit Usbekistan Airways direkt nach Taschkent. 

Ankunft am Abend, Treffen mit der örtlichen Reiseleitung, Transfer zum Hotel und Zimmerbezug.


2. Tag: Taschkent - Bolshoi Theater

Entdeckungen in der Hauptstadt.

Sie sehen u.a. das Museum für die Angewandte Kunst Usbekistans, den Theaterplatz, das Museum von Junus Radchabiy, den Khast-Imom Komplex mit der Bibliothek, wo eines der ältesten Koranbücher (7. Jh.) ausgestellt ist.

Am Abend planen wir einen Theaterbesuch.

Usbekisсher Nationaltanz


3. Tag: Taschkent - Urgench - Chiwa

Nach dem Frühstück setzen wir das Besichtungsprogramm fort.

Am späten Vormittag Transfer zum Flughafen und Abflug nach Urgench. Transfer nach Chiwa, Zimmerbezug, Abendessen.

Pahlavon-Maxmud-Mausoleum


4. Tag: Chiwa - Usbekistans Museumsstadt

Heute erkunden wir das märchenhafte Chiwa. 

Zu sehen: Minarett Kalta Minor, Festung Kunja-Ark, Tosh-Khovli Palace, Pakhlavan Makhmud Mausoleum, Medrese von Mukhammed Rakhim Khan, Juma-Moschee.

Abendessen in einer traditionellen usbekischen Familie mit Musik und Gesang.

Islom Xo'ja-Medrese


5. Tag: Chiwa - Wüste Kysylkum - Buchara

Abfahrt nach Buchara in den frühen Morgenstunden (450 km).

Fast 300 km der Strecke verlaufen durch die Wüste Kysylkum (übersetzt «Roter Sand»), Lunch-Picknick in der Wüste.

Ichon-Kala


6. Tag: Buchara - Oasenstadt

Entdeckungen in Buchara, einem wichtigen Knotenpunkt an der Seidenstraße:
Mausoleum der Samaniden, Choshma Ayub Mausoleum und Ark-Zitadelle.

Nach dem Mittagessen Spaziergang durch die überkuppelten Basare, vorbei an den Karawansereien, Moscheen und Medresen, die in den Jahrhunderten entlang der alten Handelsstraße erbaut wurden.

Poi-Kalon Komplex


7. Tag: Buchara - UNESCO Stadt

Vormittags Besichtigung der Sommerresidenz der letzten Emire von Buchara-
Sitorai Mokhi Khosa und des Mausoleums von Bagoutdin Naksgbandi. 

Nachmittags haben Sie Zeit zur freien Verfügung.

Die Kalon Moschee


8. Tag: Buchara - Schachrisabs - Samarkand

Morgens Abfahrt nach Schachrisabs (300 km), Geburtsstadt von Amir Timur
(Tamerlan).

Hier besuchen wir zwei erhaltene Pylonen vom Palast Ak-Saray,
vorgesehene Gruft Timurs, Mausoleen vom ältesten Sohn Dchahangir und von
seinem Vater.

Palast Ak-Saray

Am späten Nachmittag Transfer mit PKWs über den Pass Kamtschik (1700 mH, 90 km).

Pass Kamtschik

Samarkand wird Sie am Abend mit seiner fundamentalen und prächtigen Architektur aus der Epoche der Timuriden (14-15 Jh.) empfangen und beeindrucken.

Pass Kamtschik


9. Tag: Samarkand - Perle des Ostens

Vormittags besuchen wir im Herzen von Samarkand den schönsten Platz in Zentralasien: den Registan Platz.

Besuch des Mausoleums Gur-Emir.

Am Nachmittag Besuch einer Papiermanufaktur.

Abends Theateraufführung „El-Meros“.

Tillakori Medrese


10. Tag: Samarkand, Märchen aus 1.001 Nacht

Fortsetzung des Besichtigungsprogramms: Observatorium von Ulugbek, Afrosiyob
Museum - Museum der Stadtgründung, Mausoleum vom heiligen Daniel

Am Nachmittag sehen wir die Bibi Khanum Moschee und die Shakhi Zinda Nekropole.


11. Tag: Samarkand - Taschkent

Am Vormittag besuchen wir den berühmten Basar von Samarkand-Siab.

Beim Besuch der Modedesignerin Valentina Romanenko bewundern wir die farbenprächtige Kollektion handgefertigter Kleider.

Am späten Nachmittag Transfer zum Bahnhof, Fahrt mit dem Schnellzug „Afrosiab“ nach Taschkent (Dauer: 2 Std.10 Min.).

Basar von Samarkand-Siab


12. Tag: Heimreise

Am frühen Morgen fahren wir zum Flughafen und fliegen nach Hause.

Rücktransfer.

 

*Besondere Veranstaltungen (im Preis inbegriffen)

-Abendessen in einer traditionellen Familie mit Musik und Gesangbegleitung
 (in Chiwa)

- Folklore Show im Hof der Divan Begi Medrese

- Besuch bei einem Kalligraphen bei einer Tasse Tee mit orientalischen Süßigkeiten
  (in Buchara)

- Besuch bei Mode-Designerin Valentina Romanenko (in Samarkand)

- Besuch einer Papiermanufaktur (berühmtes Seidenpapier aus Samarkand, man
  macht Papiere aus Rinden des Maulbeerbaums) (in Samarkand)

- Theateraufführung „El-Meros“ (in Samarkand)

- Opern- oder Ballettaufführung (in Taschkent)