ArtMaks Kulturreisen

Kulturreisen Programm herunterladen

 

Stuttgarts Staatsoper und Staatsgalerie  

Samstag, 22. Juni 2019   

Mefistofele  

Oper von Arrigo Boito

Baselitz - Richter - Polke - Kiefer   

Die jungen Jahre der Alten Meister  

 Georg Baselitz. Ein Grüner zerrissen

In der Staatsoper besuchen wir die einzige vollendete Oper des italienischen Komponisten Arrigo Boito: „Mefistofele“. Am Anfang war die Wette. Und die Wette wurde zum Pakt. Und der Wetteinsatz war Faust. Oder, wie Àlex Ollé es formuliert: „In dem Spiel zwischen Gott und dem Teufel nimmt Faust den Platz der Würfel ein, die über den grünen Filz kullern.“

Vor der Opernaufführung besuchen wir eine Ausstellung „Die jungen Jahre der Alten Meister“. Gemeinsam mit Götz Adriani bereitet die Staatsgalerie Stuttgart in Kooperation mit den Deichtorhallen in Hamburg eine Ausstellung zum Frühwerk von Georg Baselitz, Gerhard Richter, Sigmar Polke und Anselm Kiefer vor. Rund 80 bis 100 frühe Hauptwerke werden die spektakulären 1960er-Jahre in den Fokus nehmen. In diesem Zeitraum haben alle vier Künstler mit ihrem kreativen und produktiven Frühwerk die Grundlage für ihren Erfolg gelegt, der sie in Deutschland wie auch im Ausland zu den bedeutendsten Künstlern der Nachkriegszeit machte.

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 1x Karte 1. Kategorie
  • Führung inkl. Eintritt in der Staatsgalerie
  • Trinkgelder 
  • ArtMaks Kulturreisen Reisebegleitung durch Christa Oser

 

Reisepreis:

  • Pro Person: 179,- EURO

 

Buchungsanfrage


 

Festspielhaus Baden-Baden  

Samstag, 28. September 2019 

Orphée et Eurydice

Christoph Willibald Gluck   

Inszenierung und Choreografie von John Neumeier

 Orphée et Eurydice

Seit jeher übertrifft John Neumeier gängige Erwartungen, indem er sich als Künstler nicht allein auf die Rolle eines Choreografen festlegen lässt. Mit der Premiere von Christoph Willibald Glucks „Orphée et Eurydice“ an der Lyric Opera Chicago übernahm er 2017 erstmals in den USA eine Opernregie in Kombination mit Choreografie sowie Bühnenbild, Kostüm- und Lichtdesign – und ermöglichte so eine ungeahnte Verschränkung der Kunstsparten Ballett und Oper.

Ausgangspunkt dieses innovativen Zugriffs war die Pariser Fassung von 1774, für die der Komponist umfangreiche Tanzeinlagen vorsah. Die dynamische Kopplung von Musik und Tanz ist für John Neumeier jedoch kein Selbstzweck. Seine moderne Adaption des Handlungsgerüsts ist von Glucks Idee inspiriert, menschliche Emotionen intuitiv erfahrbar zu machen: „Wir alle haben Verlusterfahrungen gemacht – auch wenn sie nicht die Dimension des Wahnsinns erreichen, wie sie meiner Ansicht nach in 'Orphée' gezeigt werden.“

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Eintrittskarte PK1 (Wert 150,- €)
  • Pausenimbiss im Festspielhaus
  • Reisebegleitung durch Christa Oser
  • Halbpension
  • Trinkgelder
  • ArtMaks Kulturreisen Reisebegleitung

 

Reisepreis:

  • Pro Person: 229,- EURO

 

Buchungsanfrage

 

 

* Wichtige Hinweise:

- Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen von ArtMaks Kulturreisen

- Änderungen vorbehalten

- Mindestteilnehmerzahl 20 (falls nicht anders angegeben)  

- Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung!