ArtMaks Kulturreisen

Rheingau Musik Festival

 

 

Herausragende Künstlerpersönlichkeiten in

in der traumschönen Landschaft des Rheingaus

 

1. - 4. September 2021

 

 Reiseprogramm herunterladen 

 

Eingeschlossene Leistungen: 


 

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3 x Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Radisson Blu 
    Schwarzer Bock Wiesbaden 
  • 3 x sehr gute Konzertkarten für folgende Konzerte:

       Gewinner der internationalen Queen Elisabeth Competition 2021
       Schloss Johannisberg

       Bomsori Kim, Violine | Royal Philharmonic Orchestra |
       Vasily Petrenko,
Leitung
       Kurhaus Wiesbaden, Friedrich-von-Thiersch-Saal

      Artist in Residence: Khatia Buniatishvili, Klavier
        Kurhaus Wiesbaden, Friedrich-von-Thiersch-Saal

  

  • 2 x Abendessen
  • 1 x Imbiss inkl. Wein
  • Alle Transfers und Ausflüge vor Ort im klimatisierten Reisebus
  • Führungen inkl. Eintritt laut Programm
  • Schiffsfahrt
  • ArtMaks Kulturreisen Reisebegleitung

 

 

 

Preis:

 

  • pro Person im DZ: 1165,- EURO // EZ-Zuschlag: 165,- EURO

 

Datum:

 

  • 1. - 4. September 2021

  

Mind.: 15, Max.: 26 Teilnehmer

 Buchungsanfrage  

 

 

1. Tag: Mittwoch, 1. September 

Anreise von Braunschweig nach Wiesbaden im komfortablen Reisebus

(Zustiege in WFSchmidt Terminal und BS-Heidberg).

Zimmerbezug im zentralgelegenen historischen 4-Sterne Radisson Blu Schwarzer Bock Hotel Wiesbaden. Erholungspause.

 

Am frühen Abend fahren wir zunächst zum Burg Schwarzenstein. In einem einmaligen Ambiente mit dem Blick in den Rheingau genießen wir unser exklusives Abendessen im Burgrestaurant der Relais & Châteaux Rezidenz. Auf der wohl schönsten Terrasse des Rheingaus speist man nicht nur mit traumhafter Aussicht, man kann auch nach Herzenslust feiern. 

 

Ein absoluter Traum: die von Weinreben umrankte historische Burgterrasse 

 

Anschließend fahren wir zum nahegelegenen Schloss Johannisberg, wo uns das erste Konzert unserer Kulturreise erwartet. Gewinner der internationalen Queen Elisabeth Competition 2021 gestalten das Programm des heutigen Abends. Nach dem Konzert Rückfahrt nach Wiesbaden. 

 

  

2. Tag: Donnerstag, 2. September 

Nach dem Frühstück beginnen wir unser heutiges Programm mit

der Besichtigung von Wiesbaden.  

 

Während unserer Führung (kombinierte Stadtrundfahrt und -rundgang) erfahren wir Wissenswertes und Überraschendes über die Geschichte und das Leben in Wiesbaden. Ob Neroberg mit Russischer Kirche, Schloss Biebrich und weiter durch das Stadtzentrum zum Kurhaus, entlang am Hessischen Staatstheater bis zu den imposantesten Villen – werden wir einen Eindruck von der Vielseitigkeit der hessischen Landeshauptstadt gewinnen. 

 

Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. 

 

Am Abend erwartet uns ein weiteres Konzert des Rheingau Musik FestivalsMit einer der herausragendsten Solistinnen unserer Zeit Bomsori Kim, dem weltberühmten Royal Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Vasily Petrenko erwartet uns ein richtiges Highlight. Prächtige Ausstattung und vor allem die hervorragende Akustik des weltweit bekannten Friedrich-von-Thiersch-Saal im Kurhaus Wiesbaden werden das Konzert zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.  

 

 

 

Bomsori Kim, Violine

Royal Philharmonic Orchestra

Auf dem Programm 

Pjotr Tschaikowski 
Violinkonzert D-Dur op. 35
 

Edward Elgar 
„Enigma-Variationen“ op. 36
 

 

 

Bomsori Kim_©_Kyutai Shin

 

 

3. Tag: Freitag, 3. September 

Heute werden wir die einmalige Landschaft von Rheingau unter die Lupe nehmen. 

 

Nach dem Frühstück fahren wir zunächst Richtung Rüdesheim. Unterwegs werden wir von fachkundiger Leitung vieles über die Region erfahren. In Rüdesheim gehen wir an Bord eines Schiffes und unternehmen eine Schiffstour in die heimliche Hauptstadt der Rheinromantik Bacharach.

 

Während der knapp einstündigen Fahrtzeit passieren wir Highlights wie die Ruine Burg Ehrenfels, den Mäuseturm, die Burgen Rheinstein, Reichenstein und Sooneck und schließlich die stolze Burg Stahleck in Bacharach selbst. 

 

In Bacharach verlassen wir das Schiff und gehen auf eine Entdeckungstour durch dieses Städtchen. Viele berühmte Persönlichkeiten haben Bacharach besucht, darunter Victor Hugo, Clemens Brentano und Achim von Arnim. Als "heimliches Zentrum der Rheinromantik" wird die Weinstadt Bacharach oft bezeichnet, und sie besitzt wirklich alle Attribute, die sie zu einem der schönsten Rheinorte am gesamten Mittelrhein erheben. 

Vor der Abfahrt unseres Busses nach Wiesbaden bleibt noch Zeit bei einem kleinen Imbiss ein Glas des hiesigen Riesling zu kosten.  

 

 

 

Nach Ankunft im Hotel haben Sie Zeit für eine Erholungspause.

 

Der Name Khatia Buniatishvili ist schon lange kein Geheimtipp mehr.
Die aus Georgien stammende Pianistin ist weltberühmt und spielt auf den größten Bühnen weltweit. Führende Orchester unternehmen alles, um sie als Solistin gewinnen zu können.  

Wir haben ein Solokonzert ausgesucht, um die Intensität und die Intimität des Spiels von Khatia Buniatishvili zu erleben. „Die Partitur ist wie ein Brief, um die Verbindung zwischen dem Komponisten und mir selbst herzustellen. Ich muss diese Verbindung in Liebe fühlen.“ Die Ausnahmepianistin wird uns heute auf eine intensive und beeindruckende Reise mitnehmen. Wir geniessen erneut das überwiegende Ambiente des  Friedrich-von-Thiersch-Saal im Kurhaus Wiesbaden.

 

Nach dem Konzert erwartet uns ein schönes gemeinsames Abschlussabendessen. 

 

 Khatia Buniatishvili, Klavier

Artist in Residence: 

 

Khatia Buniatishvili
spielt 
Werke von 

 

Eric Satie

Frédéric Chopin

Johann Sebastian Bach

Sergei Rachmaninow

François Couperin

Franz Liszt

 

Artist in Residence_Khatia Buniatishvili_©_Esther Haase 

 

4. Tag: Samstag, 4. September 

Am Vormittag möchten wir uns noch im Rheingau aufhalten. Heute steht das Städtchen Eltville am Rhein im Mittelpunkt unseres Programms.

 

Nach dem Frühstück fahren wir dorthin und werden in der Wein-, Sekt- und Rosenstadt Eltville durch die idyllische Altstadt, die geprägt ist durch ein harmonisches Nebeneinander von Fachwerkbauten, malerischen Patrizierhäusern, prunkvollen Adelshöfen und einer der schönsten Rheinuferpromenaden des Rheingaus wandeln. 

 

Darüber hinaus beginnt an diesem Wochenende das Herbsterlebnis – Tage der offenen Weinkeller, welches uns einen Blick hinter die Kulissen in den Weingütern erlaubt. 

Am Nachmittag beginnt unsere Heimreise nach Braunschweig

 

Wichtige Informationen:

- Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet.

- Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der ArtMaks Kulturreisen. 

 

 

 

Bitte beachten Sie, dass unsere Kulturreise unter der tagesaktuell geltenden Corona-Bestimmungen stattfindet. U.a.:

Jeder Fahrgast muss vor Reiseantritt einen Test auf das Vorliegen des Corona-Virus SARS-CoV-2 (PCR-Testung, PoC-Antigen-Test oder Selbsttest) durchführen und eine Bescheinigung (Teststation, Apotheke, Arzt, Arbeitgeber) darüber vorzulegen. Die Testung darf maximal 24 Stunden zurückliegen, das Testergebnis muss negativ sein. Die Vorlage einer Test-bescheinigung entfällt, wenn

- ein geltender Impfnachweis vorgelegt wird (2 Covid-Impfungen plus 14 Tage),

- ein geltender Genesungsnachweis vorgelegt wird (nicht jünger als 28 Tage und nicht älter als 6 Monate) oder

- der Fahrgast nicht älter als 14 Jahre ist.

 

Stand: 10.06.2021 / Änderungen vorbehalten.

 

Mit einer Reisbestätigung bekommen Sie die aktuellen Corona-Bestimmungen zugeschickt.